Job & Karriere München - Augsburg & Umland

BEWERBUNG 13 Wann ist der Termin für das Vorstellungsgespräch? Habt ihr bei der Vorbereitung an alles Wichtige gedacht? Wenn ihr euch solche Fragen stellt, habt ihr die Antworten schnell und mobil zur Hand: mit der App der Bundesagentur für Arbeit „Bewerbung: Fit fürs Vorstellungsgespräch“. Sie bringt alles Wissenswerte rund um das Thema Vorstellungsgespräch direkt auf das Smartphone bzw. Tablet und hilft gezielt mit Fragen, Tipps, Checklisten und Videos, sich auf ein Vorstellungsgespräch vorzubereiten. Die App steht kostenlos in den App-Stores zumDownload bereit und ist geeignet für die Betriebssysteme iOS und Android. Das bietet die App In der übersichtlich gestalteten Rubrik „Termine“ der neuen planet-beruf.de-App werden Gesprächstermine schnell über die Kalenderfunktion angelegt und bearbeitet. Wichtige Daten wie Name des Unternehmens, Ansprechpartner/in oder Web-Adresse könnt ihr hier eingeben. Die Erinnerungsfunktion sorgt dafür, dass kein Termin vergessen wird und hält Checklisten und Tipps zur Vorbereitung bereit. Die Rubrik „Typische Fragen“ listet die wichtigsten „Fragen zu meiner Person“, „Fragen zum Beruf “ und „Fragen zum Unternehmen“ auf und erleichtert euch dadurch überall und jederzeit die Vorbereitung. Die „Checklisten“ sind aufgeteilt in „14 Tage vor jedem Termin“, „3 Tage vor jedem Termin“, „1 Tag vor jedem Termin“ und „Am Tag des Gespräches“. Sie helfen euch zu überprüfen, ob ihr alle wesentlichen Punkte vor dem Vorstellungsgespräch berücksichtigt bzw. erledigt habt, wie z.B. passende Kleidung auszuwählen. „Videos“ halten nützliche Tipps z.B. zumThema „Körpersprache“ parat. Von hier aus könnt ihr euch auch auf die Web-Anwendung des Bewerbungstrainings von planet-beruf.de leiten lassen. Bewerben per E-Mail Immer mehr Firmen bevorzugen die Bewerbung per E-Mail. Wir erklären dir, worauf du achten musst! 1. Du erleichterst dem Empfänger die Arbeit, wenn du alle Dokumente (Anschreiben, Lebenslauf, gescannte Zeugnisse) zu einer Datei zusammenfügst, am besten zu einem PDF. Dafür gibt es kostenlose Software. 2. Gib der Datei einen eindeutigen Namen - z.B. „Bewerbung Martina Mustermann. pdf“ und füge sie deiner E-Mail als Anhang hinzu. Achte dabei darauf, dass die Datei nicht größer als 4 bis 5 MB groß ist. 3. Das Anschreiben gehört als eigene Seite in die PDF-Datei und nicht in die eigentliche EMail. Dort reicht ein kurzer Text wie z. B. „Sehr geehrte Frau Müller, hiermit bewerbe ich mich auf die von Ihnen im Hamburger Abendblatt vom 12. Juni ausgeschriebenen Ausbildungsstelle zur Systemelektronikerin. Meine Bewerbungsunterlagen können Sie dem Anhang dieser E-Mail entnehmen. Mit freundlichen Grüßen, Martina Mustermann.“ 4. Versende deine Bewerbung von einer seriösen E-Mailadresse aus und richte eine E-MailSignatur ein mit Name, Adresse und Telefonnummer. Die Betreffzeile der E-Mail sollte aus der exakten Bezeichnung der Stelle und der Quelle der Stellenanzeige bestehen. 5. Versende das Bewerbungsfoto nicht einzeln, sondern integriere es in ein Deckblatt oder in den Lebenslauf. 6. Sende deine Bewerbung nicht an allgemeine E-Mailadressen wie info@unternehmen. de, sondern erkundige dich nach der EMail-Adresse der für die Bewerbung zuständigen Person. 7. Eine E-Mail-Bewerbung muss genauso sorgfältig erstellt werden wie eine klassische Bewerbung. Rechtschreibfehler oder fehlende Angaben fallen auch in einer Online-Bewerbung negativ auf! VORSTELLUNGS- GESPRÄCH LEICHT GEMACHT Foto: Designed by rocketpixel / Freepik JOB & KARRIERE 2022

RkJQdWJsaXNoZXIy MzgyNTg=